Ziele und Vision

Was möchte das Neue Wirtschaftswunder erreichen?

  • Mit einer breiten Allianz die Debatte um nachhaltige und sozial gerechte Investitionen im Rahmen notwendiger Finanzhilfen stärken und vorantreiben.
  • Die Dringlichkeit aufzeigen, Konjunkturpakete als sozio-ökologische Transformationspakete auszugestalten, um notwendige Finanzhilfen im Zusammenhang mit der Corona-Krise nutzen.
  • Beteiligung und Transparenz des Transformationspakets erreichen.

Wie wollen wir diese Ziele erreichen?

Die Idee baut auf einem Zwei-Säulen-Konzept, das sowohl zivilgesellschaftliche Akteur:innen und NGOs als auch die breite Bevölkerung selbst zusammenbringen soll.

  • Hierfür haben wir einen offenen Brief an politische Entscheidungsträger:innen entworfen, der von wichtigen Akteur:innen im Bereich Klima- und Umweltschutz, Nachhaltigkeit, Gemeinwohl unterzeichnet werden soll, um ein möglichst breites Spektrum der Gesellschaft abzudecken.
  • Darauf aufbauend wird eine Petition an den Deutschen Bundestag gerichtet, die den Rückhalt der Zivilgesellschaft verdeutlichen soll.
  • Der offene Brief wird mit einem gemeinsamen Pressebericht den großen deutschen Tageszeitungen zur Veröffentlichung vorgelegt und mit einem breiten Kommunikationskonzept via Social Media und Website beworben.

Was ist uns wichtig?

  1. Oberste Priorität hat die Eindämmung der Sars-CoV-2 Pandemie. 
  2. Die langfristigen Zukunftsherausforderungen jetzt als Zivilgesellschaft mit zu gestalten.
  3. Aus den Fehlern vergangener Krisen lernen. Ein Konjunkturpaket mit klimaschädlichen Maßnahmen, wie einer Abwrackprämie, lehnen wir ab.
  4. Für die  Phase nach der behördlich angeordneten Stilllegung großer Teile der Wirtschaft, ein konsistentes, auf Nachhaltigkeit ausgerichtetes Transformationspaket anhand unserer Vorschläge zu verabschieden.
  5. Die Mittelvergabe, sowohl aus der öffentlichen Hand als auch an die Privatwirtschaft, an Kriterien der sozialen und ökologischen Nachhaltigkeit auszurichten. 
  6. Eine internationale Abstimmung der Maßnahmen; entsprechende Vorschläge hat die internationale Bürger:innenbewegung “Green New Deal for Europe” bereits vorgelegt.
  7. Ablösung des BIP als alleiniges Instrument für die Bemessung des Erfolgs des Transformationspakets. Besondere Rücksicht ist auf die ökologische Wirkung zu nehmen, wie z.B. im Sustainable Development Index vorgesehen.